Aktuelle Seite: HomeVereinsnewsHandballer können es auch mit dem Fuß

Herzlich Willkommen

auf der Webseite des TSV Krumbach 1911 e.V.

News & Berichte

Handballer können es auch mit dem Fuß

TSV Krumbach | 12. August 2019

Krumbach. Am ersten Wochenende im August stand wieder der traditionelle Sauberg-Cup auf dem Programm des TSV Krumbach.

Die Resonanz war mit neun Mannschaften beim Hobby-Fußballturnier und zehn Teams beim Fußballtennis-Turnier erfreulich.

 

Spannende Spiele wurden den Zuschauern am Freitag Abend geboten. Die Hobby-Fußballer traten mit jeweils vier Spielern und einem Keeper im Team an.

Und trotz großem Spaßfaktor schenkten sich die Mannschaften nichts. Jeder wollte sich einen der ersten beiden Gruppenplätze sichern, die für die Finalrunde qualifizierten. Am Ende der Vorrunde standen die Halbfinalbegegnungen Spitzkicker gegen Lynchburg und SG Sprit und Dampf gegen Dots fest.

 

Bereits am Samstag Mittag fand sich die routinierte Turnierleitung mit Harald Unger und Klaus Lannert wieder auf dem Sauberg ein, um die Auslosung der Gruppenspiele des 40. Fußballtennis-Turniers, welche immer kurz vor Turnierbeginn vorgenommen wird, durchzuführen.

 

Zehn Teams mit jeweils vier Spielern hatten sich angemeldet. Die weiteste Anreise hatte eine Gruppe aus dem Saarland. Auf dem Rasen standen sich beide Geschlechter in gemischten Teams gegenüber. Dabei wurde viel gelacht und das ein oder andere Kunststückchen vollführt.

 

Am Ende standen die weitgereisten „Akkuraten Righettinis“ aus Ottweiler ganz oben auf dem Treppchen und nahmen einen Geldpreis entgegen.

 

Für die Turnierleitung ging es gleich weiter zum nächsten sportlichen Event. Die Halbfinalspiele des Hobby-Fußballturniers mussten angepfiffen werden. Für die Finalbegegnung qualifizierten sich Lynchburg und SG Sprit und Dampf, welche sich nach Siebenmeterschießen gegen die Dots durchsetzten.

Lynchburg und die SG Sprit und Dampf hatten sich in der Gruppenphase bereits gegenüber gestanden und hier mit einem Remis getrennt. Im Finale zeigte die SG Sprit und Dampf, welche überwiegend aus aktiven oder früheren Handballern bestand, dass sie es auch mit dem Fuß können, und sicherten sich den beliebten Wanderpokal.

 

Somit wurden an diesem Wochenende zwei Turniersieger gekürt, die zuvor noch nie ganz oben auf dem Treppchen beim Sauberg-Turnier standen.

 

Das letzte große Highlight des Tages bildete sicherlich das Feuerwerk vom Burg- und Trachtenfest in Lindenfels, auf welches man vom Krumbacher Sauberg einen wunderbaren Blick hatte. Bei Musik, Speisen und Getränken und netten Unterhaltungen klang das Saubergfest aus.

 

Ein großer Dank geht von Seiten des TSV Krumbach an alle teilnehmenden Mannschaften, die Turnierleitung und alle die durch ihren Einsatz zum Gelingen des Saubergfestes beigetragen haben.