• header tsv 2a.jpg
  • header tsv 2b.jpg
  • header tsv 3a.jpg

News

Odenwälder Shanty Chor 16.11.2019

 

 

Aktuelle Seite: HomeVereinsnewsAbendkasse beim Odenwälder Shanty Chor in der Sauberghalle geöffnet

Herzlich Willkommen

auf der Webseite des TSV Krumbach 1911 e.V.

News & Berichte

Abendkasse beim Odenwälder Shanty Chor in der Sauberghalle geöffnet

TSV Krumbach | 06. November 2019

Der Odenwälder Shanty Chor hat sich weit über die Region des Odenwaldes einen Namen gemacht und füllt regelmäßig die Hallen. Dabei überzeugt der Chor nicht nur mit einer einzigartigen Mischung aus Shantys und Geschichten, sondern auch mit einem ausgefallenen Bühnenbild und originellen Requisiten.

 

Derzeit gehören ihm acht Frauen und 14 Männer an, die Traditionals, Shantys, Folk- oder auch mal Rock-Songs singen – ins Ourewellerisch übertragene Welthits und Eigenkompositionen. Bei der Umsetzung der Lieder kommen neben der klassischen Gitarre auch Instrumente, wie die Mandoline, Ukulele, Kontrabass, Querflöte, Trommeln oder auch mal die irischen Bouzouki zum Einsatz.

30 Jahre besteht der Odenwälder Shanty Chor inzwischen und kaum einer, der einmal ein Konzert der Gruppe besucht hat, wurde nicht zum Wiederholungstäter. Auf dem Sauberg in Krumbach wird am Samstag, den 16. November 2019, um 20.00 Uhr, das aktuelle Programm „DORSCHt“ zum Besten gegeben. Dabei darf sich das Publikum wieder auf eine gute Mischung aus Tiefsinn und Schenkelklopfern freuen.

Freunde von guter Musik, die auch gerne Lachen, kommen hier voll auf ihre Kosten.

 Schon für die Wikinger war der Dorsch der Fisch der Fische. So unvorstellbar groß waren die Schwärme im Nordatlantik, dass sie die Fahrt der Schiffe bremsten, die ihnen folgten. Kaum weniger gewaltig aber war der Drang der Matrosen, dem Körper Flüssigkeit zuzuführen. Verwundern kann das kaum, waren die Männer doch immer wieder monatelang von Wasser umgeben, das wie zum Hohn nicht trinkbar war. So schuf der Lebensraum des Dorschs den Dorscht, der erst an Land gestillt werden konnte.

"DORSCHt" geht den Höhepunkten maritimer Kneipenkultur auf den Grund. Auch in ihrem zehnten Programm folgt die Kulttruppe um Chorleiter Matz Scheid und Texter Manfred Maser den Spuren von Schann Scheid, Held der sieben Weltmeere aus Fränkisch-Crumbach, die dieses Mal die Schwellen der Seemannskneipen in aller Welt überschreiten.

Prof. Dr. Alfons Netwohr vom Institut für spekulative Heimatgeschichte betreibt dazu mit erstaunlich trockenem Humor spekulative Spelunkenkunde, während der Chor die Lieder zum Besten gibt, die dort gesungen werden, wo der Dorscht gelöscht ist, doch der Wunsch zu trinken bleibt.

Nicht nur um den „Dorscht“, sondern auch um den Hunger der Gäste sorgt sich der TSV Krumbach und so gibt es für das leibliche Wohl eine große Auswahl an Getränken und kleine Leckereien. Ideale Voraussetzungen für einen gelungen Abend in guter Gesellschaft, mit unterhaltsamer Musik, einer gehörigen Portion Humor und einer tollen Show.

Eintrittskarten sind zum Preis von 22,00 Euro – freie Platzwahl – bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

  • Homepage des Odenwälder Shanty Chors - https://www.shantychor.de/
  • Diesbachmedien
  • Bäckerei Unger Krumbach
  • Metzgerei Unger Krumbach

Einlass für die am Samstag, den 16. November 2019, um 20.00 Uhr, stattfindende Veranstaltung ist um 19.00 Uhr. Es gibt eine Abendkasse.

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok