• header tsv 1.jpg
  • header tsv 3a.jpg

News

Altpapiersammlung am 18. September 2021

Aktuelle Seite: HomeVereinsnewsKerwe in Krumbach 2021

Herzlich Willkommen

auf der Webseite des TSV Krumbach 1911 e.V.

News & Berichte

Kerwe in Krumbach 2021

TSV Krumbach | 22. September 2021

Nach dem Ausgraben der Kerwe auf dem Sportplatz am Freitag Abend, kündigten die Ausscheller es am Sonntag Morgen schon an: Auf dem Sauberg warteten Kerwepfarrer Adrian Knapp und Mundschenk Jonas Hess mit der Kerweredd. Unterstützt wurden sie dabei von den "Stefanos", die auch nach den Anekdoten aus dem Krumbacher Ortsleben noch für Unterhaltung sorgten.


Trotz Corona und wenig Aktivitäten, hatte sich einiges im Ort zugetragen. Die betroffenen Personen wurden dabei auf die Schippe genommen.

So beispielsweise der Kerwepfarrer höchstpersönlich, der sich eine Ballenpresse zur Heupressung für seine Hasen angeschafft hatte.  Der kleine Defekt am Kordelfach war ihm entgangen und so konnten die Ostertaler seine Spur drei Kilometer lang verfolgen.

Für weitere Lacher sorgte die Geschichte von der nicht funktionierenden Internetverbindung eines Krumbachers. Da der Fehler per Fernwartung nicht gefunden werden konnte, versuchte sich der Techniker vor Ort und zu guter letzt wurde sogar die Straße aufgebaggert. Allerdings, der Fehler wurde auch so nicht gefunden und der Mann war weiter ohne Internet.

Und die Liste der Geschichten des Kerwepfarrers setzte sich fort.

Statt der online georderten Kerweplakate wurden Volkshochschulplakate aus Mittelhessen geliefert.


Ein Landwirt schupste beim Heuballen aufsetzen den Wagen an und dieser rollte dann den Hang hinunter.

Haus frisch renoviert, fehlt nur noch der Pool. Blöd nur, wenn der Hausbesitzer beim Poolbau die neu gebaute Mauer wieder zum Einsturz bringt.

In den Kurznachrichte erhielt die versammelte Kerwegemeinde noch Informationen zu einer Tür, die beim Nachhause kommen aus den Angeln gerissen wurde, einem Feuerwehrmann, der mit dem Navi nach Beerfelden wollte, und am Neckar landete und einem Feuerwehrkamerad, der nach der Einweisung für das neue Feuerwehrauto eben genau dieses an den Pfosten setzte beim Rückwärtsfahren.

Auch Mundschenk Jonas Hess durfte in der Predigt nicht fehlen. Ermüdet vom Ausschellen der Kerwe, hatte er zu Hause die Tür abgeschlossen und sich ins Bett gelegt. Dabei hatte er allerdings seine Oma eingeschlossen und ihr damit den Weg zum Blumen gießen erschwert.

In lustiger Runde feierten die Kerwegäste coronakonform bei Sonnenschein, dass dieses Jahr wieder ein bisschen Kerwe möglich war. 

#tsvkrumbach1911ev #kerwekrummoch #kerweredd 

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok